LTE ohne Drosselung – Telekom Magnet Zuhause

Die Deutsche Telekom  beschreitet mit den neuen Magnet Zuhause Hybrid Tarifen einen neuen Weg: DSL und LTE werden sinnvoll gekoppelt und bringen für den Kunden einen echten Internet-Turbo mit bis zu weiteren 100 Mbit/s im Download. Das Beste daran ist, dass die LTE Flatrate ungedrosselt angeboten wird. Damit ist die Deutsche Telekom eine der ersten Anbieter am Markt, die LTE ungedrosselt offerieren!

Wo jedoch liegen die Stärken und die Schwächen der neuen Tarife und was kosten diese im Monat. Hier erfahren Sie es.

Magenta Zuhause LTE ungedrosselt

Wie bereits einleitend beschrieben handelt es sich bei den Magenta Zuhause Tarifen um DSL Festnetztarife. Neu an diesem Angebot ist jedoch, dass neben der eigentlichen DSL Flatrate eine LTE Flatrate hinzugebucht werden kann. Damit erhalten Kunden via LTE noch einmal die gleich Surfgeschwindigkeit wie diese über die DSL Leitung offeriert wird. Zur Verdeutlichung: wenn Sie eine DSL 50.000 Leitung mit Hybrid bei der Telekom gebucht haben, erhalten Sie via LTE noch einmal 50.000 Mbit/s im Download. Faktisch stehen ihnen zum Surfen dann 2 x 50.000 Mbit/s = ca. 100 Mbit/s zur Verfügung. Das Beste ist jedoch, dass die LTE Flatrate im Gegensatz zur bisherigen Politik NICHT gedrosselt wird!

Welche Tarife werden angeboten?

Aktuell bietet die Deutsche Telekom 3 Hybrid-Tarife an.  Der kleinste Tarif beginnt ab 29,95 Euro pro Monat und bietet eine Telefonflatrate ins deutsche Festnetz als auch eine Internet-Flatrate mit 2 x 16.000 kbit/s im Download. Mittleren Preisbereich bewegt sich der Tarif Zuhause Hybrid M mit 2 x 50.000 Mbit/s im Download. Der derzeit teuerste Hybrid-Tarif der Telekom (Zuhause Hybrid L) kostet ab 39,95€ pro Monat und bietet 2 x 100.000 kbit/s im Download und 2 x 40.000 kbit/s im Upload. Hier eine kurze Grafik:

Telekom Magenta Hybrid Zuhause
Quelle: Webseite der Deutschen Telekom

Nachteile dieses Tarifs

So toll dieser Tarif auch auf den ersten Blick wirkt, es gibt auch einen Nachteil: die Kombination aus DSL und LTE macht erst Sinn, wenn Sie zuhause auch LTE mit einer guten Signalstärke empfangen können. Sollte das nicht der Fall sein, wird ihnen die 2. Leitung nicht viel bringen… zumindest kein Geschwindigkeitsgewinn. Sie sollten daher vorher die LTE Verfügbarkeit an ihrem Wohnort prüfen.

Meine Meinung

Meiner Meinung nach handelt es sich hierbei um eine wirklich gute Neuerung in der Tarifstruktur der Telekom. Die Bündelung aus LTE und DSL ist hervorragend! Es bleibt abzuwarten wann die anderen Anbieter nachziehen. Was mir persönlich gefällt ist, dass die Telekom auf eine Drosselung der maximalen Surfgeschwingkeit verzichtet hat! Weiter so!

>> Hier kommen Sie zum Angebot (Affiliate Link)

Dieser Beitrag wurde unter Anbieter, Flatrate, Netz, Tarife, Telekom abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*