E-Plus startet in 2013 mit eigenem LTE Netz

LTE von E-PlusE-Plus startet in 2013 endlich mit seinem eigenen LTE Netz. Diese Nachricht wird sicher viele Menschen in Deutschland freuen. Wie E-Plus in seinem hauseigenen Blog in den vergangenen Tagen berichtete, wird BASE bzw. E-Plus noch in diesem Jahr als letzter der 4 Netzprovider in Deutschland beginnen sein eigenes LTE Netz aufzubauen. Mit diesem Schritt steigen die Chancen für Kunden auf sinkende Preise bei LTE Tarifen.

E-Plus mit LTE im Jahr 2013

Auf diese Meldung haben sicher viele Menschen in Deutschland gewartet: E-Plus wird im Jahr 2013 als letzter deutscher Netzprovider mit dem Ausbau von LTE beginnen. Durch die im Jahr 2012 getätigten HSPA+ Investitionen in schnelles mobiles Internet im 3G Standard habe man zugleich den Weg für LTE geebnet, denn viele E-Plus HSPA+ Basisstationen sind bereits LTE fähig. Zudem konnte man bei Tests in Düsseldorf, Wachtendonk und in Cloppenburg wertvolle Erfahrungen mit der neuen Mobilfunktechnik sammeln. Da E-Plus allgemein für günstige Handytarife und Datenflatrates bekannt ist, lässt der LTE Start von E-Plus bzw. BASE auf sinkende Preise hoffen.

Im Rahmen der LTE Frequenzversteigerung durch die Bundesnetzagentur im Jahr 2010 konnte die E-Plus Gruppe sich Funkfrequenzen im 2.6 GHz Bereich sichern. Leider wurde die Chance versäumt bei den 800 MHz Frequenzen Anteile zu sichern.

Hier bekommen Sie weitere Informationen zu E-Plus LTE.

Dieser Beitrag wurde unter Anbieter, E-Plus, Netz abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*