Zwei neue LTE Tarife bei der Telekom: CombiCard Mobile Data S und XL

Die Deutsche Telekom bietet seit dem 15.01.2013 zwei neue LTE Tarife zum lokalen Surfen von zuhause aus an. Dabei handelt es sich um die Tarif CombiCard Mobile Data S und XL Zuhause. Im Gegensatz zu den „normalen“ Telekom LTE Tarifen Call & Surf via Funk beinhalten die beiden neuen Tarife keinen Festnetzanschluss und eignen sich damit nur zum Surfen an dem zuvor festgelegten Standort, bzw. in einem ca. 2 km großen Radius rund um diesen Ort.

Die beiden CombiCard Tarife können Sie jedoch leider nur zu einem bestehenden Telekom Tarif dazubuchen. Dabei spielt es jedoch keine Rolle, ob Sie Mobilfunk- oder Festnetzkunde sind. Sollten Sie also an einem Ort leben, an dem Sie kein Telekom DSL erhalten konnten, bieten diese beiden Tarife eine gute Möglichkeit einen schnellen Breitbandanschluss zu bekommen.

Preise und Leistungen

Den kleinen Tarif, Telekom CombiCard Data S Zuhause, erhalten Sie ab 14,95 Euro pro Monat. Im Preis inbegriffen ist eine mobile Datenflatrate basierend auf LTE mit bis zu 7.200 kbit/s im Download. Die maximale Upload-Geschwindigkeit liegt bei 1,4 Mbit/s. Diese maximale Übertragungsgeschwindigkeit steht Ihnen monatlich für 10 GB zur Verfügung. Weiteres Datenvolumen ist zwar kostenlos, wird jedoch nur mit reduzierter Geschwindigkeit übertragen.

Den großen Tarif, Telekom CombiCard Data XL Zuhause, bekommen Sie ab 34,95 Euro pro Monat. Die maximale Surfgeschwindigkeit liegt bei schnellen 100 Mbit/s im Download. Die Upload-Geschwindigkeit liegt bei 10 Mbit/s. Diese Werte sind wirklich sehr gut und toppen die von normalen DSL Anschlüssen um ein Vielfaches. Erst nach 30 GB pro Monat wird die maximale Surfgeschwindigkeit auf GPRS Speed reduziert.

Beide Tarife haben eine Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten.

Unsere Meinung

Nach unserer Meinung sind diese Tarif sehr gute Ergänzungsprodukte zu bestehenden Telekom Sprachtarifen. Sollten Sie bisher nicht in den Genuss von schnellem Internet per DSL gekommen sein, könnten diese Tarife Abhilfe schaffen. Beide Tarife bieten ein ausreichend hohes ungedrosseltes Surfvolumen für den privaten Gebrauch. Geht man von einen Datenvolumen von 3GB pro HD Film aus, besteht die Möglichkeit mit dem XL Tarif 10 Kinofilme zu schauen bevor auf GPRS gedrosselt wird.

>> Hier kommen Sie zu den Tarifen

Dieser Beitrag wurde unter Flatrate, Telekom abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*