Chromebook mit LTE

Chrome OSWer kennt es nicht: man arbeitet lange an einem Dokument und plötzlich geht etwas schief. In diesem Fall ist die arbeit umsonst oder gar das ganze Dokument weg. Schlimm wird es, wenn der Rechner komplett seinen Geist aufgibt. Dieses Problem besteht bei einem Chromebook mit Google Chrome OS nicht. Alle Daten werden direkt in der Cloud gespeicher und sind so relativ sicher. Wie Sie sich sicher vorstellen können, kann es zu einem Geduldsspiel werden, wenn große Datenmengen hin und her geschoben werden müssen. Hier bietet sich ganz klar die neue und schnelle Mobilfunktechnik LTE an. Die Frage ist nur: gibt es Chromebooks mit LTE?

Chromebooks und LTE

Bei meiner Recherche im Internet konnte ich leider nicht ein Chromebook mit integriertem LTE Modem finden. Auch gelang es mir nicht einen Surfstick ausfindig zu machen der einen Chrome OS Treiber besitzt. Das Samsung 303C12 verfügt lediglich über ein integriertes 3G Modem.

An dieser Stelle müssen Interessierte am Thema Chromebook mit LTE nicht verzweifeln. Es gibt einen sehr eleganten Umweg um ein Chromebook LTE fähig zu machen:

Zunächst verfügt jeder Chromebook über ein integriertes Wifi Modem. Hierüber können sehr schnelle WLan Verbidnungen hergestellt werden. Diese Eigenschaft lässt sich perfekt für LTE nutzen. Neben einer schnellen LTE Flatrate benötigen Sie nun noch einen mobilen LTE W-Lan Router. Diesen bekommen Sie mit Vertrag ab einmalig 9,90 Euro. Ein Beispiel hierfür finden Sie bei Vodafone mit dem Vodafone R210. Ohne Vertrag ist ein LTE mobile Router ab ca. 150 – 170 Euro zu haben. Um das Chromebook nun ins LTE Netz zu bringen müssen Sie lediglich das Gerät mit dem LTE Router koppeln. Alles weitere, wozu das Chromebook nicht in der Lage ist, wird von Router übernommen. LTE kommt so auf das Chromebook.

Dieser Umweg, oder auf Neu-Deutsch: Work-Around, hat einen weiteren Vorteil: es können mehrere Chromebooks und/oder Notebooks gleichzeitig mobil über LTE surfen. Ebenso können Sie zeitgleich Ihr Handy oder Smartphone mobil ins LTE Netz bringen.

Dieser Beitrag wurde unter Hardware, Vodafone abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*